Auswahl nach den Stichworten:

(Eintritt frei)

04.11.2018 (Sonntag)

Dottendorfer Bibliotheksfest 2018

14:00 - 18:00

Wir feiern unser 21. Bibliotheksfest.

26.06.2018 (Dienstag)

Bilderbuchkino: Wer hat mein Eis gegessen? (Arabisch/Deutsch)

16:30

Auf Deutsch und Arabisch
Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

 

Eintritt frei.

04.05.2018 (Freitag)
14.04.2018 (Samstag)

Internationales Spielefest OLEDO 2018

15:00 - 18:00

Die Lernwerkstatt feiert ihren 7. Geburtstag mit einem Internationalen Lernspielfest für Kinder und Jugendliche, und alle sind eingeladen zu kommen.

Kinderfreude

Kommt vorbei und spielt mit uns!

Zu Gast haben wir Michel Sanya, kongolesischer Musiker, Märchenerzähler und Autor des Kinderbuches "Mopaya".

 

Michel Sanya: Mopaya

27.02.2018 (Dienstag)

Bilderbuchkino Spanisch/Deutsch

16:30

Die Stadtmaus und die Landmaus - auf Deutsch und Spanisch vorgetragen von Bettina aus Uruguay.

 

Eintritt frei.

30.01.2018 (Dienstag)

Bilderbuchkino Deutsch/Polnisch mit Musik

16:30

Lieselotte macht Urlaub - auf Polnisch und Deutsch vorgetragen von Milena und Hanna und musikalisch begleitet von Maria.
Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

 

Eintritt frei.

31.12.2017 (Sonntag)
12.12.2017 (Dienstag)

Bilderbuchkino: Das Allerwichtigste (Spanisch/Deutsch)

16:30

BilderbuchkinoAuf Deutsch und Spanisch vorgetragen von Daunia aus Mexiko.
Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

Eintritt frei.

 

Daunia nos lee el cuento "La cosa más importante" en alemán y castellano. Con proyección de las imágenes del libro.

Recomendado para niños a partir de los 3 años. Entrada libre y gratuita.

16.11.2017 (Donnerstag)

Bilderbuchkino: Das kleine Farben-Einmaleins (Arabisch/Deutsch)

16:30

Auf Deutsch und Arabisch
vorgetragen von Naima.
Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

Verband binationaler Familien und Partnerschaften

In Kooperation mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften e. V.

Eintritt frei.

18.10.2017 (Mittwoch)

Workshop: Vielfalt im Kinder- und Jugendbuch

18:00 - 21:00

Anlässlich des Projekts „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ laden wir Sie herzlich ein zum Workshop „Vielfalt im Kinder und Jugendbuch“. Für interessierte Erwachsene, Eltern, Großeltern, Erzieher*innen ...

Zum Auftakt haben wir Ende 2016 die Ausstellung „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ präsentiert.

Einen beachtlichen Teil der Bücher, die auf den Empfehlungslisten aufgeführt sind, haben wir in Dottendorf neu erworben und jeweils mit dem Logo markiert.

Darüber hinaus gibt es im gesamten Netz der Stadtbibliothek nun alle Bücher, die auf den Empfehlungslisten des Projekts aufgeführt sind (mit Ausnahme einiger, die vergriffen sind), sodass sie ggf. auch in unsere Zweigstelle bestellt werden können.

In dem Workshop erhält man einen Überblick der Bücher und Vertiefung in das Thema Diversity.

Bücher haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und von sich selbst. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont und schaffen Bilder im Kopf.

Hier liegt die Herausforderung: Welches Wissen wird vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

  • Was verstehen wir unter Vielfalt?
  • Vorstellen von Kinderbüchern zu verschiedenen Vielfältigkeitsaspekten, u.a. Herkunft, Aussehen, Sprachen, Religion, Familie, Gender
  • Untersuchen von Büchern auf Vorurteile und Stereotype in Text und Bild, erkennen versteckter Botschaften.


In dem Workshop stellt die Referentin nach einer kurzen Einführung gelungene Beispiele vor und kommt mit den Teilnehmern über Leseerfahrungen ins Gespräch.

Anmeldung unter
+49-(0)228–90.90.411 oder nrw@verband-binationaler.de
oder direkt in der Stadtbibliothek, +49-(0)228–77.65.32.

Eintritt frei.

 

Europa fördertEuropäische Union


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit dem Caritasverband Düsseldorf und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften NRW.

19.09.2017 (Dienstag)

Mehrsprachige Lesung mit Winnie (Chinesisch / Deutsch)

16:30

Auf Deutsch und Chinesisch
vorgetragen von Winnie.
Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

 

Eintritt frei.

15.09.2017 (Freitag)

Cuba im Wandel

19:30

Abseits der Touristenwege

Ein Bildervortrag von Jupp Elsner.

Den Traum, Cuba kennenzulernen, hatte ich schon seit Langem. An keiner anderen kleinen Insel der Welt scheiden sich die Geister so sehr wie an Cuba mit seinen circa elf Millionen Einwohnern.

Christoph Kolumbus beschrieb diese als "das schönste Land, das ein menschliches Auge je erblickt hat".

Der Film "Buena Vista Social Club" gab 1999 schließlich den Anstoß für meine erste Reise, bei der ich mich in die freundlichen und hilfsbereiten Menschen dieser Insel verliebte.

Cuba

13.06.2017 (Dienstag)

Mehrsprachiges Bilderbuchkino: Die Geschichte vom kleinen Schwein, das nicht Nein sagen konnte

16:30

Auf Deutsch und Französisch
Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

Verband binationaler Familien und Partnerschaften

In Kooperation mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften e. V.

Eintritt frei.

30.05.2017 (Dienstag)

Bilderbuchkino auf Spanisch und Deutsch

16:30

Auf Deutsch und Spanisch

 

Eintritt frei.

21.05.2017 (Sonntag)

Pfarrfest St. Quirin 2017

11:00

Nach der Festmesse der Kirche St. Quirinus (10 Uhr) wird um 11 Uhr das Pfarrfest rund um das Ortszentrum eröffnet.

Auch KultimO wird wieder Präsenz zeigen und mit Seifenblasen und Fühlkiste ein kleines Angebot für Kinder unterbreiten. Außerdem gibt es ein Bücher-Regal, aus dem Sie sich ab 1 Euro/Buch bedienen können.

Am Stand des Ortsausschusses Dottendorf werden weitere Dinge des alltäglichen Bedarfs bei einem Benefiz-Flohmarkt für den offenen Bücherschrank Dottendorf feilgeboten.

12.05.2017 (Freitag)

Shaksgam

19:30

Shaksgam-Plakat

Das magische Shaksgam Tal - ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Tragödie.

Ein Vortrag von Christof Nettekoven.

Eintritt frei.

28.04.2017 (Freitag)

Internationales Spielefest OLEDO 2017

15:00 - 17:30

Die Lernwerkstatt feiert ihren 6. Geburtstag mit einem Internationalen
Lernspielfest für Kinder und Jugendliche, und alle sind eingeladen zu kommen.

Kommt vorbei und spielt mit uns!

 

Zu Gast haben wir das Puppentheater am Drachenfels mit dem Stück

Das Geheimnis von Heisterbach.

Puppentheater am Drachenfels: Das Geheimnis von Heisterbach

Klagende, unheimliche Rufe ertönen des Nachts in der Chorruine von Heisterbach. Der Drache Siefnir und sein alter Rabenfreund Kraxdibax unterstützen das kleine Gespenst Elisabeth bei der Suche nach der Ursache. Die Hilferufe kommen aus dem Brunnen und stammen von einem sehr alten, handgeschriebenen Buch des Mönchs Cäsarius von Heisterbach.

Doch - oh Schreck: Die wichtigsten Seiten sind gestohlen worden...!

25.04.2017 (Dienstag)

Interaktive Gedichte für Kinder (Deutsch / Polnisch)

16:30

Mehrsprachige Lesung auf Deutsch und Polnisch

Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren.

 

Eintritt frei.

20.03.2017 (Montag)

Workshop: Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

15:00 - 18:00

Die Ausstellung „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ ist zu Ende, wirkt aber weiter:

Einen beachtlichen Teil der Bücher, die auf den Empfehlungslisten aufgeführt sind, haben wir in Dottendorf neu erworben und jeweils mit dem Logo markiert.

Darüber hinaus gibt es im gesamten Netz der Stadtbibliothek nun alle Bücher, die auf den Empfehlungslisten des Projekts aufgeführt sind (mit Ausnahme einiger, die vergriffen sind), sodass sie ggf. auch in unsere Zweigstelle bestellt werden können.

In dem Workshop erhält man einen Überblick der Bücher und Vertiefung in das Thema Diversity.

Bücher haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und von sich selbst. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont und schaffen Bilder im Kopf.

Hier liegt die Herausforderung: Welches Wissen wird vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

  • Was verstehen wir unter Vielfalt?
  • Vorstellen von Kinderbüchern zu verschiedenen Vielfältigkeitsaspekten, u.a. Herkunft, Aussehen, Sprachen, Religion, Familie, Gender
  • Untersuchen von Büchern auf Vorurteile und Stereotype in Text und Bild, erkennen versteckter Botschaften.


In dem Workshop stellt die Referentin nach einer kurzen Einführung gelungene Beispiele vor und kommt mit den Teilnehmern über Leseerfahrungen ins Gespräch.

Anmeldung unter
+49-(0)228–90.90.411 oder nrw@verband-binationaler.de
oder direkt in der Stadtbibliothek, +49-(0)228–77.65.32.

Eintritt frei.

 

Europa fördertEuropäische Union


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit dem Caritasverband Düsseldorf und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften NRW.

17.03.2017 (Freitag)

Hans Jürgen Sittig: Wie im richtigen Leben

19:30

Krimiautor Hans Jürgen SittigMehr als eine Lesung von und mit Hans Jürgen Sittig.

Einlass und Umtrunk ab 19:30 Uhr,
Beginn der Lesung um 20:00 Uhr.

 

Wie lässt sich eine Problem-Beziehung doch noch retten?
Was ist das Bezaubernde an Bahn-Verspätungen?
Woran erkennt man ärztliche Fehldiagnosen?
Wie kann man doch noch glücklich werden?
Woran erkennt man Liebe?

Der Bonner Autor findet äußerst unernste Antworten auf die ernsten Fragen des menschlichen Alltags.

 

Biografie

Hans Jürgen Sittig, 1957 in Mayen geboren und inzwischen in Bonn-Dottendorf lebend, entdeckte als Student in Bonn seine Leidenschaft für das Fotografieren und Schreiben – und den hohen Norden. Als Reisejournalist belieferte er 29 verschiedene Zeitschriften und Magazine. Als Fotograf lag er 1992 bundesweit auf Platz zwei mit eigenen großformatigen Fotokunstkalendern. Für seine Skandinavienbücher erhielt er vielfachen Dank von Botschaftern und aus dem schwedischen Königshaus.

Mit den Bänden Traumland Eifel, Die eindrucksvolle Geschichte der Eifel und Die Eifel für das ganze Jahr offenbarte Sittig seine Vielseitigkeit als Regionalautor. Im ersten seiner bislang drei erschienenen Eifelkrimis  spielt auch Bonn eine größere Rolle: Drei Jäger - ein Rüngsdorfer Bauunternehmer, ein Dottendorfer Anwalt und ein Zahnchirurg vom Venusberg - werden selbst zu Gejagten. Die drei Krimis sind in der Bibliothek Bonn verfügbar!

Mit dem Gedicht und Geschichtenband Honigmuscheln legte Sittig 2015 erstmals ein thematisch nicht gebundenes Werk vor, das zum Publikums-Liebling seiner Lesungen wurde.

Der Eintritt ist frei — wir freuen uns über Spenden.