Auswahl nach den Stichworten:

(Ausstellung)

08.05.2018 (Dienstag)

Geschichte des Ortes Dottendorf

08.05.2018 - 29.06.2018

Die von Ortrud Wichmann zusammengestellte Ausstellung handelt von der “Entwicklung des Ortes Bonn-Dottendorf von den Römern bis in die heutige Zeit“. Viele Themen zur Geschichte des alten Dorfes “Dottendorp“ wie Kirche, Schule, Burg, Gedenkstätten, Wegekreuze und Fachwerkhäuser, aber auch die Entstehung der Wohnviertel, sowie neueste Planungen werden vorgestellt.

Die Eröffnung ist am Dienstag, 8. Mai 2018 ab 20 Uhr mit einer Einführung von Klaus Wichmann. Die Ausstellung wird - nun verlängert - bis zum 29. Juni 2018 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek Dottendorf gezeigt.

 

25.10.2016 (Dienstag)

Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

25.10.2016 - 25.11.2016

Plakat: Bilder im Kopf!Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

Medien haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und bei der Entwicklung ihrer Sprache. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont über das direkt sinnlich Erfahrbare hinweg und schaffen Bilder im Kopf. Und hier liegt die Herausforderung:

Welches Wissen wird vermittelt?
Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen?
Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

Die Ausstellung geht in kurzen Texten und guten Beispielen der Frage nach, inwieweit gesellschaftliche Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien vorurteilsbewusst repräsentiert ist.

Die Schau wird in Kooperation mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften gezeigt.

Um das Thema zu vertiefen, gibt es

Für Kinder gibt es am 8. November eine mehrsprachige Lesung.

Aygen-Sibel Çelik:

Alle gegen Esra

Eine Rezension von Ferhan Isfen, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften in Bonn